Corona - aktuelles aus der Praxis!

Meine Praxis bleibt bis auf weiteres geöffnet!

Ich verzichte auf Händeschütteln und beachte wie auch sonst die gebotenen Hygienevorschriften in der Praxis.

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) gibt, von einem Besuch der Praxis ab. Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt.

Als Heilpraktikerin ist mir laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nicht gestattet.

Trotz der derzeitigen Ausnahmesituation bin ich gerne für Sie da. Sie können mich gerne wegen Ihrer Beschweden auch erst einmal telefonisch kontaktieren.

Empfehlung:

Ein starkes Immunsystem ist jetzt besonders wichtig. Vitamin C, z.B. als Vitamin-C-Hochdosis-Infusion, ist einer der wichtigsten körpereigenen Immunmodulatoren, denn es aktiviert die Infekt-Abwehr und schützt vor einer überschießenden Entzündung. Zu Beginn eines Infekts wird viel Vitamin C für die Infektabwehr benötigt. Die Vitamin-C-Konzentration in den Immunzellen sinken innerhalb von Stunden um etwa 50% ¹. Wird es nicht wieder ausreichend zugeführt, droht ein Vitamin-C-Mangel, der die Abwehrlage des Organismus stark reduziert. Und: Ohne Vitamin C gibt es keine effektive Barrierefunktion von Haut und Schleimhäuten.

Nun ruft der renommierte US-amerikanische Arzt und Buchautor, Dr. Thomas Levy, dazu auf, hochdosiertes intravenöses Vitamin C zur Prävention und Behandlung der Coronaassoziierten Pneumonie (Lungenentzündung) einzusetzen².

Möchten Sie etwas für Ihre Immunabwehr tun? In meiner Praxis erhalten Sie die Vitamin-C-Hochdosis-Infusion, genauso Aufbau- und Aminosäure-Infusionen.

¹Quelle: Fa. Pascoe: Hume, R. and E. Weyers, Changes in leucocyte ascorbide acid during the common cold. Scott Med J, 1973, ²http://orthomolecular.org/resources/omns/v16n11.shtml